Projekte

Trio uBu

 Das Trio uBu gründete sich im Jahr 2015 erst unter dem Namen "Trio Präsenz". Hintergrund dieser Namensgebung, war das Werk "Présence" des Komponisten Bernd Alois Zimmermann, das zu den ersten Stücken gehörte die das Trio erarbeitete.

 

Zusammen mit dem Choreografen Yves Ytier und der Geigerin und Regisseurin Anna Neubert wurde auf Grundlage von Présence und dem Klaviertrio Nr. 3 von Michael Denhoff ein Tanzstück entwickelt, das im Frühling 2016, mitgetragen von der Bernd Alois Zimmermann Stiftung, auf die Bühne gebracht wurde. Weitere Aufführungen folgen im Jahr 2017 und 2018.

 

Im November 2016 trat das umbenannte Trio uBu mit eben jenem Stück von Zimmermann beim Boris-Pergamenschikow Preis für Kammermusik in Berlin an und erhielt den ersten Preis. Mit zur Auszeichnung gehört ein Budget für einen Kompositionsauftrag. Dessen Uraufführung wird 2019 im Preisträgerkonzert des nächsten Pergamenschikow-Wettbewerbs zu hören sein.

Liedduo Schumacher/Stöber

Christoph Stöber und der Bariton Arndt Schumacher, Sänger im WDR Rundfunkchor, gründeten im Jahr 2016 ein Liedduo. Ihr Repertoire konzentriert sich ganz auf die klassischen und romantischen Liederzyklen, u.a. bestehend aus Beethovens Liedern an die ferne Geliebte, Mahlers Rückert Liedern, Schumanns Dichterliebe und Schuberts Schwanengesang.

 

"War der Sänger reine Konzentration, ging der Begleiter geradezu körperlich in die Musik ein"

- Oberbergischer Anzeiger